Veröffentlicht in Bildungsträger.

Schülerhilfe

Schülerhilfe in der Moschee / im kath. Familienzentrum:

P1030445
P1070867 
P1070869 P1070870


P1070871

Die Schülerhilfe besteht seit 2002, ursprünglich in der damaligen Hort-Schüler-Betreuung der kath. Kirchengemeinde, in der Moschee seit 2007. Seit Aug. 2013 wird zusätzlich im neuen kath. Familienzentrum unterrichtet. Derzeit findet die Unterstützung an 2 Tagen im FamZ (Dienstag, Mittwoch) und an 2 Tagen (Mittwoch und Donnerstag) nachmittags in der Moschee jeweils ca. 3 Stunden statt.

 

Grundsätze und Regeln unserer Schülerhilfe:

Teilnehmer:

Durchführung:

--------------------------------------------------------------

Sieben Ehrenamtliche unterrichten pro Schuljahr ca. (z. Zt.) 30 Schüler/innen aus Grundschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien, sowie dem Regionalen Bildungszentrum (RBZ Itzehoe). Schüler/innen kommen auch aus Glückstadt und Hohenlockstedt.
Davon haben 23 Migrationshintergrund – aus 5 Nationen.
Die Schülerhilfe stößt an ihre Grenzen, wenn bei älteren Schülern nur rudimentäre Deutsch-Kenntnisse vorhanden sind.

Besonders groß ist der Bedarf an Unterstützung in Mathematik. Fast alle Schülerinnen / Schüler wollen in diesem Fach Hilfe, zusätzlich zur Beseitigung von Defiziten in anderen Fächern wie Physik und Chemie.
Zunehmend muss beim Leseverständnis, teils sogar bei Aufnahme einfacher Sachverhalte – besonders in Lernfächern wie Geschichte, Erdkunde, Biologie – erklärt werden. Auch die Bewältigung von Textaufgaben in Mathematik scheitert häufig am Verständnis des Textes. Gründe dafür liegen nicht immer im migrationsbedingten eingeschränkten Wortschatz!
Das Niveau der Lehrinhalte in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und in den Sachkunde-Fächern scheint weniger anspruchsvoll als noch vor 4 Jahren, bei Latein unverändert. In den oberen Klassen der Gemeinschaftsschulen und ab der Mittelstufe der Gymnasien sind neuerdings an einigen Schulen technische Hilfen nicht nur in Mathematik zugelassen. Dies muss in der Hilfestellung berücksichtigt werden. Die technische Ausstattung wird durch Sponsoren überaus großzügig ermöglicht.

Die Ehrenamtlichen der Schülerhilfe arbeiten für die Schülerinnen /Schüler kostenfrei. In streng ausgesuchten Einzelfällen werden bei bedürftigen Teilnehmern defekte Hilfsmittel ersetzt, unterstützende Literatur beschafft oder verliehen. Mit PC und Drucker und der entsprechenden Software wird ermöglicht, ältere Schüler bei der Erarbeitung von Themen-Hausarbeiten bis hin zu Präsentationen zu unterstützen.
Das an mehreren Schulen verwendete Mathe-Programm GEOGEBRA ist mittels Internet-Zugang verfügbar und ermöglicht die Darstellung von Rechenvorgängen bis hin zur Kurvendiskussion auf dem Bildschirm, wie in den Schulklassen.
Die über Jahre hinweg selbst erarbeiteten Musteraufgaben in Mathe, Physik und den Fremdsprachen müssen nicht mehr unveränderbar ausgedruckt verwendet werden, sondern sind über die EDV in der Darstellung individuell modifizierbar. In Deutsch sind Übungsprogramme abrufbar.

Für die Schüler der unteren Klassen können ‚Hausarbeits-Unterlagen in Deutsch‘ beschafft werden. Ziel wird das weitergehende Lernen zu Hause aus den Übungsbüchern sein mit der Absicht, neben den Jugendlichen – vielleicht – auch die Eltern in das Lernen und die Fortschritte in Deutsch mit einzubinden.

Nicht zu vernachlässigen ist der Motivationsschub bei den Mitarbeitern der Schülerhilfe. Ganz ohne Anerkennung von außen wäre es nicht möglich, ehrenamtlich Unterrichtende über mehr als 10 Jahre – zwei Unterrichtende über 17 Jahre - engagiert zu halten.

Ohne Unterstützung könnte die Schülerhilfe in der Moschee und im kath. Familienzentrum sich den in den letzten Jahren veränderten schulischen und häuslichen Gegebenheiten der Schüler nicht anpassen. Die zunehmende Zahl an Schülern mit eingeschränkten deutsch-sprachlichen Kenntnissen und eng begrenzter Ausdrucksfähigkeit, sowie das nachlassende Lese-/Aufnahme-Verständnis werden zunehmend individuelle Anpassung der verfügbaren Unterrichtshilfen erfordern. Der hierfür benötigte finanzielle Bedarf ist langfristig abgedeckt.

Im Namen aller ehrenamtlich Unterrichtenden

Kurt W. Stengert

P1030445
P1070867 
P1070869 P1070870


P1070871

 

 Bildungsträger  Schülerhilfe im kath. Familienzentrum und in der Moschee
 Bildungsart / - höhe  Unterstützung von Schülern aller Schularten nach individuellem Bedarf
 Leitung Organisatorisch K. W. Stengert die Schülerhilfe ... ist KEIN Verein
Sie ist ein Projekt der Landescaritas S-H, Außenstelle Itzehoe
 Adresse Keine Büroadresse! Erreichbarkeit über 0160 152 0800 (Stengert) oder
für Grundschüler 0152 53884526 (Götzke)
 Durchführungsort Dienstag: 14:00 – ca. 17:00 Uhr Kath. Familienzentrum Coriansberg 20 /21 25524 Itzehoe
Mittwoch und Donnerstag: 14:30 > ca. 17:30 Uhr Moschee ULU Cami Wilhem Biel Str. 7 IZ 

Schülerhilfe im kath. Familienzentrum und in der Moschee